ProDetekt

Projekt Datenblatt

Thematik: hochsensitive und schnelle Biomarker-Assays
Anwendungspotential: Hochsensitive Immuno-Assays (z.B. ELISA Applikationen); Zugang zu neuen Biomarkern (z. B. Companion Diagnostic); Point-of-Care In-vitro-Diagnostik (Ergebnis innerhalb weniger Minuten)
Förderzeitraum LSI Sachsen: 2,5 Jahre
Fördersumme: 1,4 Mio. Euro

 

Kontakt

 

 

Status:
Inkubation

Projekt Beschreibung

Könnten diagnostische Schnelltests im Point-of-Care Format zu einer Routineanwendung werden? Können diagnostische Tests noch sensitiver werden, um pathologische Veränderungen lange vor dem Ausbruch der eigentlichen Krankheit spezifisch nachzuweisen? Zwei Fragen die in der klinischen Diagnostik essentiell sind, um Behandlungsstrategien schnell und gezielt anzupassen. Die innovativen Technologien und Ansätze von ProDetekt öffnen die Tür zu neuen Standards in der In-vitro-Diagnostik. Unser erstes Detektionssystem ermöglicht den spezifischen Nachweis von Biomarkern in komplexen Proben innerhalb weniger Minuten (Point-of-Care). Das zweite Detektionssystem erlaubt den hochsensitiven Nachweis und die Quantifizierung kleinster Mengen klinisch relevanter Biomarker (Prävention und Monitoring).